Check-List für die Studienwahl

Was ist wichtig bei der Studienwahl?
Kindheits- und Jugendträume
Was für ein Mensch bin ich wirklich?
Die positive Seite der Schwächen
Die wirklich eigenen Bedürfnisse
Freizeit, Hobbies, Lektüre
Berufe in der Familie
Meine persönliche Entscheidung


Berufe in der Familie


Auch wenn wir unser Studium aus eigenen Entscheidungen heraus wählen, stehen wir dennoch in einem bestimmten Bezugsrahmen. Dieser Bezugsrahmen ist vor allem unsere Familie und unser Bekanntenkreis. Die Einflüsse, die dieser Bezugsrahmen auf uns ausübt, sind zumeist unbewusst und gerade deshalb sehr wirkungsvoll. Diese Einflüsse haben oft viel damit zu tun, ob wir gewissen Studienrichtungen besonders zugewandt oder besonders ablehnend gegenüber stehen.Wir brauchen uns diesen Einflüssen auch gar nicht zu entziehen, doch kann es hilfreich sein, sie transparent und bewusst zu machen. Erst dies ermöglicht es uns, eine wirklich selbständige, autonome Entscheidung zu treffen.



Welche Berufe haben meine Grosseltern?

Welche Berufe haben meine Onkel und Tanten (Geschwister meiner Eltern)?

Welche Ausbildungen und Berufe haben meine Eltern? Wie sind sie mit ihren Berufen zufrieden? Welche Berufe würden sie wohl wählen, wenn Sie sich jetzt nochmals neu entscheiden könnten? Welches waren ihre Traumberufe früher? Wie denken meine Eltern über meine eigene Berufs- und Studienwahl?

Welches sind die Berufe oder Berufsabsichten meiner Geschwister?

Geben obenstehende Ueberlegungen irgenwelche interessanten Hinweise auf meine eigene Studien- oder Berufswahl?

Welche Berufsgruppen sind vor allem vertreten, welche nicht? (Natur, Hotel/Tourismus, Handwerk, Technik, Handel, Sozial, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Künstlerisch)

Wie gross ist der Anteil akademischer Berufe? Was bedeutet das für meine eigene akademische Berufswahl?